https://kosmetik-fach-praxis.de Sonja Blank | Rotdornweg 5, 59609 Anröchte | Tel.: 01703872889

Sie sind hier: Startseite » Petra Döpp » Fadenlifting

Fadenlifting

- der Abschied vom Hamsterbäckchen -

Fadenlifting ist das neue Zauberwort in der Gesichtsstraffung, welche sich als völlig neue Methode immer mehr durchsetzt. Kein Wunder, denn bisher bestand eine große Lücke zwischen den nicht operativen und operativen Gesichtsverjüngungsmethoden, wobei die erste zu wenig effektiv war, die zweite aber zu invasiv erschien. Das Fadenlifting bietet uns nun endlich die optimale Möglichkeit ohne Operation langanhaltend zu straffen, zu entfalten, zu modellieren, aufzufüllen und zu verjüngen.

Wie funktioniert die Gesichtsstraffung mit Fäden?

Das Prinzip ist sehr einfach: Ich, als Ihr Therapeut gleite mit einer Micro-Nadel an den Zielpunkt in Ihrer Haut, von dem aus der Faden gelegt werden soll. In der Micro-Nadel befindet sich ein Faden aus Polymilchsäure. Beim Herausziehen bleibt der Faden unsichtbar im Hautgewebe liegen. Das klingt schmerzhaft, ist es aber nicht!

Es gibt unterschiedliche Fäden, glatte, lange, kurze, mit kleinen Spiralen oder mit Micro-Widerhäkchen. Der Faden bleibt in Ihrer Haut liegen und führt die erschlafften Gesichtskonturen wieder in ihre frühere Position zurück, polstert auf, entfaltet oder entknittert und führt dazu, daß Ihre Haut wieder viel eigenes Bindegewebe, Stützgerüst, Collagen und Hyaluron bildet.

Während des Eingriffs haben Sie die Möglichkeit Ihre Wünsche zu äußern. Sie können, wenn Sie gerne möchten, immer im Spiegel zuschauen und sehen, wie die Jahre aus ihrem Gesicht verschwinden und auch die Falten sich wieder glätten.

Ein Ergebnis ist sofort sichtbar, das perfekte Endergebnis entwickelt sich aber erst in den nachfolgenden Wochen. Es gibt so gut wie keine Nebenwirkungen. Nach diesem ambulanten Eingriff sind Sie sofort gesellschaftsfähig – keine Narben und auch kein künstliches Aussehen wie nach operativen Eingriffen oder Botox.

Vorteile

  • Sofort sichtbarer Lifting-Effekt
  • Keine Schnitte, nur winzige Nadeleinstiche
  • Keine Narkose
  • Keine Bettruhe
  • Selten Schmerzen nach der Behandlung (bei Schmerzen helfen übliche Schmerzmittel)
  • Geringes Entzündungsrisiko
  • Schnelle Heilung
  • Zusatzeffekt durch natürliche Bindegewebsvermehrung (Fibrosierung)
  • gestraffte und festere Haut
  • natürliches Ergebnis
  • sehr lange Haltbarkeit
  • gut kombinierbar mit der Faltenunterfütterung durch Hyaluron

Weitere Vorteile des Fadenliftings

Die Polymilchsäurefäden werden langsam durch den Körper abgebaut. Während des Abbaus baut der Körper dort, wo der Faden liegt, das natürliche Strukturprotein Kollagen ein. Dadurch wird das verlorene Kollagen weder erneuert. Ein natürliches Stützgerüst entsteht.
Das Ergebnis kann bis zu 2 Jahre halten. Ein weiterer Vorteil dieser Behandlungsform ist, dass sie gut mit anderen Verjüngungstherapien kombiniert werden kann. Sie haben bereits eine Therapie mit Fillern oder Botulinum Toxin o.ä. machen lassen? Kein Problem! Mit dem Fadenlifting können wir ergänzen.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. Mehr erfahren